Wissenschaftliches Schreiben

Zielgruppe: Promovierende und Postdoktorand:innen
Nächster Termin: 19. und 20.09.2022
Dauer: Zwei Tage
Trainer:in: Dr. Carsten Rohr; Dipl.-Physiker, IHK-Lehrtrainer
Kurssprache: Deutsch oder Englisch
Anmeldung: bitte via graduiertenakademie@tu-clausthal.de bis zum 04.09.2022

Das Veröffentlichen der eigenen Ergebnisse, sei es die Doktorarbeit oder der nächste Artikel, stellt die Währung in der modernen Wissenschaft dar. Es ist vielleicht nicht die liebste Aufgabe für die Doktoranden, aber es ist eine entscheidende und trägt maßgeblich dazu bei, welche Forschungsmöglichkeiten einem in Zukunft offenstehen.

Ziele des Workshops:

Den Schreibprozess an einem eigenen Text in allen Schritten exemplarisch durchlaufen. Schreiben erfahren statt reiner Theorie.

Themen:

  • Erarbeiten einer klaren Hauptaussage
  • Prioritätensetzung im Schreibprozess
  • Üben eines wissenschaftlichen Schreibstils
  • Strukturieren und logischer Aufbau des Textes
  • Erstellen aussagekräftiger Graphiken
  • Planen des Gesamtprozesses
  • Kollaborieren mit mehreren Autoren
  • Einreichen und Reagieren im Referee-prozess

Als Werkstatt: Methoden- und Strategie-Vermittlung – Arbeit an eigenen Texten (Paper, Doktorarbeit). Wechsel zwischen Input – Eigenarbeit – Gruppenarbeit.

Vorbereitung: Anstehende Texte (Paper, Doktorarbeit) mitbringen. Oder Forschungsergebnisse identifizieren, aus denen ein Paper entstehen kann.

Trainerprofil

Dr. Carsten Rohr

Kontakt

Dr. Jacqueline Leßig-Owlanj
Tel.: +49 5323 72-2972
E-Mail: graduiertenakademie@tu-clausthal.de